Delegiertentreffen der Studenten und Jungingenieure in Wuppertal vom 28.10. – 30.10.2016

Wuppertal hat viel zu bieten und deshalb war es dieses Jahr der Austragungsort des Delegiertentreffens der Studenten und Jungingenieure. Das Programm beinhaltete unter anderem eine Fahrt im Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn, Workshops und Seminare, einen Netzwerkabend und natürlich viele junge VDI-Gesichter.

14876472_1325672280790801_1786511019969270010_o

Der Freitag galt der Anreise und dem ersten Einfühlen in das VDI-Wochenende. Während der Fahrt im Kaiserwagen der Schwebebahn konnten neben der Konstruktion der Schwebebahnträger auch einige besondere Orte wie das Bayer-Werk, das von der Schwebebahn durchfahren wird, betrachtet werden. Währenddessen und beim anschließenden Kneipenabend im Wuppertaler Luisenviertel lernten wir immer neue VDI-Mitglieder kennen und festigten alte Bekanntschaften. 

Am Samstag standen Workshops (z.B. „Vom Ingenieur zum Unternehmer“ und „Bewerbertraining“) auf dem Plan. Jeder für sich interessant und immer einen Austausch mit anderen Teilnehmern wert. Der Nachmittag galt den vereinsinternen Workshops. Es wurden Themen wie „wie trete ich in sozialen Netzwerken mit der Teamseite der lokalen Teams auf“ oder „was ist der VDI überhaupt“ behandelt. Den Abschluss bildete eine klasse Netzwerkveranstaltung mit Brunel.

14753790_893642367434663_7446339751290034689_o

Natürlich darf der eigentliche Grund, das Delegiertentreffen, nicht vergessen werden. Dieses wurde am Sonntag abgehalten. Wir wurden von unserem Vorstand über aktuelle Themen aus dem Netzwerk informiert. Dazu zählen Umfragen und Angebote aus der Hauptgeschäftsstelle des VDI für Studenten und Jungingenieure, Infos über Projektgruppen, wie z.B. der European Young Engineers (EYE) und viele weitere interessante Themen aus dem Vorstand.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die uns sicherlich persönlich weitergebracht und uns vor allem viele tolle Momente mit VDI’lern aus ganz Deutschland beschert hat!

Von: Christian Behrens